Private
Label

Milchproteine

Hochwertige Proteinquelle für Sportler

Milch hat einen durchschnittlichen Eiweißgehalt von 3,4 Prozent – enthält allerdings verschiedene Eiweißarten. Aufgrund ihrer Eigenschaften und Wirkungen unterscheidet man bei Milchproteinen die beiden Hauptgruppen Casein (Anteil: 80 Prozent) und Molkenproteine, deren Anteil etwa 20 Prozent der Proteine in der Milch ausmacht. Sie werden während der Käse- oder Casein-Produktion aus der Molke gewonnen. Milchprotein-Pulver ist ein Konzentrat aus Magermilch, das durch Ultrafiltration gewonnen und dann durch Verdampfung und anschließende Sprühtrocknung zu einem Pulver konzentriert wird. 

In den nutrineo-Proteinshakes oder Mahlzeitenersatz-Produkten kommen Milch- und Molkenproteine aufgrund ihrer guten organischen Verstoffwechselung zum Einsatz. Für die optimale biologische Verfügbarkeit werden zusätzlich pflanzliche Proteine beispielsweise aus Soja, Hafer oder Reis eingesetzt.

 

Wei­te­re Pro­dukt­va­ri­an­ten für Pro­tein­pul­ver

Effektive Wirkung
Molkenprotein-Isolat
Grüne Proteinquellen